Kreisoberliga mit falschem Geburtsdatum

Das Spiel stand unter keinen guten Vorzeichen, da Königsee auf einige Spieler verzichten musste und der Gegner aus Großbreitenbach eine deutlich jüngere Mannschaft zur Verfügung hatte.

19.05.2018 / Joachim Böttger

Leider wurde auch ein Spieler aus der Kreisoberliga mit falschem Geburtsdatum aufgestellt, obwohl noch Spieler im AH-Alter auf der Bank saßen. Dann kam die nächste Schrecksekunde, als Torwart Kollek nach einer tollen Parade kurz nach Spielbeginn verletzt ausscheiden musste und F. Reichmann ins kalte Wasser geschickt wurde, der aber insgesamt seine Sache im Tor sehr gut machte. Die Verwirrung konnte der Gastgeber schnell ausnutzen und nach Toren in der 17. , 20. und 25. Minute mit 3:0 in Führung gehen, wobei das 3:0 ein Traumschuss war. Königsee hatte in dieser Phase durchaus spielerisch mitgehalten und auch Chancen heraus gespielt, die leider nicht genutzt wurden. So ging es mit 0:3 in die Halbzeit.

 

Wer nun gedacht hatte, Königsee bricht aufgrund des Alters total zusammen, hatte sich getäuscht. Trotz des aus dem nichts kommenden 0:4 in der 45. Minute kämpfte Königsee weiter und wurde durch, den an diesem Tag unermüdlichen, Büchel mit dem 1:4 nach 60 Minuten belohnt. Auch das 1:5 in der 65. Minute brach Königsee nicht den Willen auf ein besseres Ergebnis. So wurde Königsee immer besser und wiederum Büchel in der 67. und Bergemann in der 69. Minute verkürzten auf 3:5. Leider konnte danach Bergemann eine 100% - ige nach toller Vorarbeit von Werlich nicht verwerten, sonst wäre vielleicht noch eine Überraschung möglich gewesen, aber nun kam die Zeit der 'Jugend'. Königsee machte vollständig auf und wurde gnadenlos in der 73., 78. und 80. Minute ausgekontert. Werlich sorgte dann noch in der Nachspielzeit mit dem 4:8 für eine Ergebniskorrektur.

 

KÖNIGSEE

Kollek, Jahn, Schrimpf, Thöner, Fuhrmann, Rottmann, Nordhaus, Werlich, Stief, Bergemann, Büchel/ Reichmann

 

 


K O N T A K T

Wiesenweg 43

07426 Königsee

info@germania-1911-koenigsee.de